Camerano Sotterranea - Grotte di Camerano - Unterirdische Stadt - Grotten Camerano

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 


Viele, in Sandstein gegraben, sie kommunizieren durchaus dem Grund der Altstadt sowie ein Labyrinth. Für eine lange Zeit dachte man, dass sie die Reste der alten Sandsteinbrüche oder Weinkeller waren.
Aber Erkundungen, Interpretationen, und Touristrundgänge dank den heutige Pflasterungen, haben die Präsenz in fast allen Raumen der architektonischen Verzierungen, Reliefs und dekorativen Details gezeigt, die nicht geeignet für Sandsteinbrüche oder Weinkeller sind: Tonngewölbe, Kreuzgewölbe, Kreiszimmer und Säulen mit Friesen, Verzierungen und religiösen Symbolen kann man bei fast alle Raume der Route anschauen.
Sie öffenen vor den Augen des Besuchers ein unterirdischen Märchenland voller Charme, ein geheim Camerano, wo Geschichte und Legende sind greifbar. Heute ist die plausibelste Interpretation, dass die Hölen als Wohnung, ritual Orten und Bunker verwendet wurden.
Im Jahr 1944 waren sie Zufluchtsort und Bunker für die Bürger gegen die Bombardierung.





 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü